Informationen und Formulare rund um die Supercard Kredit- und Prepaidkarten im Kundencenter Informationen und Formulare rund um die Supercard Kredit- und Prepaidkarten im Kundencenter

Kartenzahlungen im Ausland in Schweizer Franken

Wenn Sie im Ausland mit Ihrer Kredit- oder Prepaidkarte in Schweizer Franken bezahlen, wird ein Zuschlag erhoben. Dies gilt sowohl für Zahlungen am Kartenterminal als auch für Zahlungen in ausländischen Onlineshops.

Dass Sie bei einem ausländischen Händler gekauft haben, erkennen Sie auf der Kartenabrechnung. Dort wird das Land angezeigt, in dem die Transaktion abgewickelt wurde.

Dass Sie bei einem ausländischen Händler gekauft haben, erkennen Sie auf der Kartenabrechnung der Supercard Kreditkarte.

Höhe des Zuschlags

Den aktuellen Zuschlag auf CHF-Transaktionen im Ausland finden Sie in der Leistungs- und Preisübersicht.

Unser Tipp

Bezahlen Sie in der jeweiligen Landeswährung – in der Regel profitieren Sie von einem günstigeren Wechselkurs.

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Transaktionen, die mit einer Kredit- oder Prepaidkarte bei einer ausländischen Akzeptanzstelle in Schweizer Franken abgerechnet werden, gelten als Auslandtransaktionen. Dies ist entweder eine CHF-Transaktion bei einer ausländischen Akzeptanzstelle vor Ort oder eine CHF-Transaktion im E-Commerce, die im Ausland abgewickelt wird.

Die Verkaufsstelle ist im Ausland (z.B. Ladengeschäft) oder der Firmensitz eines Onlineshops befindet sich im Ausland. Im E-Commerce geben die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Auskunft über den Firmensitz des Anbieters.

Es gibt Onlineshops, die über eine .ch-Adresse verfügen, obschon die Akzeptanzstelle im Ausland domiziliert ist. In diesen Fällen ist es möglich, dass die CHF-Transaktion im Ausland abgewickelt wird. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters geben Auskunft über den Firmensitz.

Händler im Ausland bieten immer häufiger die Möglichkeit, in Schweizer Franken zu bezahlen. Dabei bleibt oft unklar, welcher Kurs und welche zusätzlichen Gebühren für die Umrechnung zur Anwendung kommen. TopCard verwendet für die Umrechnung den UBS-Devisenverkaufskurs oder den Kurs der Kartenorganisation (Visa oder Mastercard). Dieser wird zusammen mit dem Bearbeitungszuschlag (1,5 %) transparent auf der Kartenabrechnung ausgewiesen. Bestehen Sie darauf, in der Lokalwährung zu bezahlen. Diese Variante ist in der Regel günstiger, als in CHF zu bezahlen.